Rainers Rub

Eine gescheite Würzmischung ist das Ahhh und Ohhh. Da führt kein Weg dran vorbei. Neben den Marinaden sind diese trockenen Mischungen eine gängige Lösung.

Dieses Rub hier ist angelehnt an ein Rezept an Webers Grillen mit Holzkohle und enthält

  • 2 Teile grobes Meersalz
  • 2 Teile grob gemahlenen bunten Pfeffer
  • 1 Teil getrockneten Rosmarin
  • 1 Teil getrockneten Oregano
  • 1/2 Teil Paprikapulver

Das wird alles in einer kleinen Schüssel zusammengerührt. Dann kommt noch eine Zehe Knoblauch mit dazu. Diese schneide ich in ganz feine Stücke und zerdrücke sie im Rub. Dann fülle ich noch gut 2 Esslöffel bestes Olivenöl dazu und vermenge die ganzen Zutaten zu einer dickflüssigen Paste. Die lass eich ca. 15 Minuten ziehen und massiere sie dann ins Fleisch ein.

Danach kommt es zu dem oben beschriebenen Ahhh und Ohhh